Ron Kellermann, Jahrgang 1968, ist Experte für Professionelles Storytelling. Er studierte Philosophie, Germanistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften. Seit 2001 arbeitet er in der Drehbuchentwicklung für Spielfilme, seit 2004 freiberuflich als Dramaturg, Dozent und Autor. Mit über 200 Seminaren und Workshops und ebenso vielen dramaturgischen Beratungen von Autorinnen und Autoren ist er einer der meistgefragten Dramaturgen und Dozenten in Deutschland.

Zu seinen Auftraggebern zählen u.a. die ifs – internationale filmschule köln, die ARD.ZDF.Medienakademie, die Axel-Springer-Akademie, die World Media Akademie, die Filmhäuser Köln und Babelsberg, der Mediacampus Hannover, die Universitäten Mannheim und Düsseldorf sowie ProSieben.

Sein Buch „Fiktionales Schreiben – Geschichten erfinden, Schreiben verbessern, Kreativität steigern“ ist 2006 erschienen und längst vergriffen.

2008 rief ihn ein befreundeter Regisseur an, um seinen Liebeskummer bei ihm abzuladen. Einem spontanen Impuls folgend schlug er ihm vor, den Liebeskummer als Film zu sehen und dramaturgisch zu analysieren – mit Erfolg: Der Regisseur war danach zwar nicht glücklich, aber er wusste, wie es so weit kommen konnte und welche Handlungsoptionen er jetzt hat. Für Ron Kellermann war das der Startschuss, sich mit Storytelling zu beschäftigen. Dabei merkte er schnell, dass das, was in Storytelling-Büchern und –Blogs geschrieben wird, alles nicht falsch ist – aber es ist bei weitem nicht alles. Die Fiktionale Dramaturgie bietet wesentlich mehr Werkzeuge und Methoden, die für ein Professionelles Storytelling genutzt werden können.

Seit dem leitet er Seminare und Workshops zu den Themen Storytelling in non-fiktionalen, digitalen, multimedialen, transmedialen und crossmedialen Kontexten und berät Autorinnen und Autoren bei der dramaturgischen Entwicklung ihrer dokumentarischen Projekte.

Blog Filmschreiben 

Ron Kellermann

Fon: 0611.2 38 50 10

Email:
...bei XING